Archiv
05.09.2014, 10:46 Uhr
Zukunftswerkstatt Stadtlohn gestartet
Am Donnerstagabend, dem 4. September, hat die Veranstaltungsreihe der Jungen Union Stadtlohn „Zukunftswerkstatt Stadtlohn – Die Zukunft trägt Deine Handschrift“ mit einer Diskussionsrunde zum Thema Bildung im Haus Hakenfort begonnen.

 Hierzu erhielten die überwiegend jungen Gäste die Möglichkeit, mit dem Bürgermeister Helmut Könning sowie dem Bundestagsabgeordneten und Mitglied des Ausschusses für Bildung und Forschung, Sven Volmering, zu konkreten bildungspolitischen Fragen ins Gespräch zu kommen. Insbesondere die Themen Ganztag, Gestaltung der Lehrpläne sowie die Berücksichtigung digitaler Bildung standen hierbei im Fokus der spannenden und informativen Diskussion. Im Ergebnis wurde das Konzept der Ganztagsschule eher kritisch bewertet, da Schülern auch Zeit für das Familienleben, für ehrenamtliches Engagement wie auch für das Ausüben von Hobbies gelassen werden müsse. In diesem Zusammenhang verwies Volmering darauf, dass aus seiner Sicht Bildungspolitik nicht nur anhand von ökonomischen Gesichtspunkten gestaltet werden dürfe. Weiter wies Volmering auf Optimierungsbedarf bei der Nutzung digitaler Medien an Schulen hin und regte an, dass zur Stärkung der historischen Bildung landesweite Gedenktage stärkere Berücksichtigung finden sollten. Bürgermeister Helmut Könning ging im Rahmen der Diskussion auf die konkrete Situation der Stadtlohner Schullandschaft ein, welche sich angesichts der bewährten Dreigliedrigkeit mit den ausgeglichenen Übergangsquoten zu den weiterführenden Schulen insgesamt positiv darstelle. Schließlich waren sich Volmering und Könning auch einig darüber, dass die Inklusion von Kindern mit einer Behinderung nicht überstürzt werden dürfe. In diesem Zusammenhang sprachen sich beide für den Fortbestand der Johannesschule aus. Die Vorsitzende der JU Johanna Stowermann sagte abschließend: „Wir freuen uns, dass viele junge Gäste Interesse an unserer Zukunftswerkstatt haben und werden nun regelmäßig zu Diskussionen zu verschiedenen Themen einladen.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Stadtlohn  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.20 sec. | 31409 Besucher